Startseite Gewässer Jugend Galerie Impressum

Jugendgruppe – Karpfenworkshop am Holzsee

23. November 2010

Früh am Morgen des 16.10.2010 traf sich die Jugendgruppe der SAV Hamburg am 20 ha großen, waldumgebenen Holzsee, in der Nähe von Bad Segeberg. Neben zahlreichen Jugendlichen und den Betreuern war auch Angelprofi Sven Radzewitz vom Team Quantum mit dabei.

Als erstes wurden die Boote beladen und alles Material auf die andere Seeseite, zu unserem Anglerheim gebracht, wo wir uns für das Wochenende eingerichten wollten.

Als Einleitung in das Thema der Ausfahrt, hatte Sven Radzewitz einen Workshop zum Thema „Modernes Karpfenangeln“ vorbereitet.
Zu Beginn sprachen wir über das Verhalten der Fische im Gewässer und deren Fressverhalten. Weiter kamen wir zu den Grundlagen der Angelmethoden und vielen weiteren wissenswerten Dingen.
Bezüglich der Montagen beschäftigten wir uns mit dem „Safety Bolt Rig“ und dem „Helikopter Rig“, welche wir unter Anleitung, gemeinsam nachgebaut haben. Hierzu gab es für jeden Teilnehmer ein kleines Starterset an Zubehör und Ködern – gesponsert von der Firma Quantum.

Nach dem jeder seine Rigs fertig gestellt hatte ging es los aufs Wasser.
Hier wurden mit dem Quantum Teamangler potentielle Hotspots ausgemacht, markiert und Futterplätze angelegt.
Während das Futter im Wasser lockte haben die Jugendlichen ihr Gerät vorbereitet um die Montagen anschließend mit dem Boot aus zu legen.
Ehe alle in den Nachtansitz starteten, gab es noch eine reichhaltige Stärkung vom Grill.
Eine kalte Nacht stand uns bevor – so haben wir die Zeit des Wartens mit fachsimpeln am wärmenden Kaminfeuer auf der Terrasse des Hauses verbracht.
Nebenbei gewährten wir uns gegenseitig einen tiefen Blick in unsere Trickkisten.

Um 20:48 Uhr kam der langersehnte, erste Biss.
Der Fisch nahm nur sehr zaghaft Schnur – der erfahrene Karpfenangler, Sven wusste sofort was los ist – Brassen!!!
Nach kurzem Drill, lag ein kapitaler Brassen von 68 cm und 3,8 kg auf der Abhakmatte.
30 Minuten später wieder holte sich das Spiel an der selben Rute. Diesmal war der Fisch etwas kleiner. Ein Brassen von 54 cm und 2,3 kg, konnte sicher gelandet werden.
Um 6:05 Uhr wurde ich von einem Anruf über Funk von dem Team, was sein Glück an einer anderen Stelle am See versucht hatte, aus dem Schlaf gerissen: „Flo, Flo, Flo bist du wach?“
Verschlafen antwortete ich: “Äh, ja… was ist los?“ – ich befürchtete dass die beiden von einer Rotte Wildschweine überrascht wurden.
Antwort: „66 cm Schuppenkarpfen mit guten 11 Pfund!!!“
Die Freude war riesengroß. Die beiden hatten sich diesen Fisch wirklich verdient! Schließlich hatten sie es nicht so schön warm wie wir am Feuer bzw. im Haus und trotzten der Kälte unter freiem Himmel.
Um 7:10 Uhr ging auch bei uns der Funkbissanzeiger los!
Piep, Piep, Piiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeep – Vollrun!!!
Das Resultat war ebenfalls ein wunderschön gezeichneter Schuppie von guten 9 Pfund.

Gleich nach dem gemeinsamen Frühstück ging es wieder ran an den Fisch.
Einige versuchten ihr Glück weiter auf Karpfen, die Anderen wollten den Hechten und Barschen auf die Schuppen rücken.
Die Karpfenangler blieben den Tag über leider erfolglos.
Hingegen lief es bei den Raubfischangeln richtig gut.
Es konnten zahlreiche Barsche bis 20 cm und zwei rund 50 cm große Hechte auf Drop Shot überlistet werden.
Während der letzten Runde, mit dem Boot über den See, konnte einer der Jungs den Vogel abschießen. – „Erst dachte ich an einen Hänger im Kraut – doch dann kam Bewegung in die Sache!“ Vor dem Kescher tauchte ein 86 cm langer, wunderschön gezeichneter Hecht auf und konnte sicher gelandet werden!
Petri Heil!

Am Abend reisten wir glücklich und von der Nacht gezeichnet wieder ab. Aber wir sind uns einig, dass wir so etwas unbedingt wiederholen müssen.

Wir freuen uns schon sehr auf die nächste Ausfahrt mit der Jugendgruppe am 14.11.2010 zum Zanderjiggen an die Elbe.

Beste Grüße und dicke Fische,
das Jugendgruppenleiterteam

Bericht der SAV – Jugendgruppe in der aktuellen Rute & Rolle Februar 2011

Der Bericht vom Karpfenworkshop der Jugendgruppe am Holzsee, den Jugendgruppenmitglied Tim Schröder verfasst hat, wurde aktuell in der Rute & Rolle im Bereich „Die Junganglerseite“ veröffentlicht!

Kategorien: Holzsee, Jugendgruppe