Startseite Gewässer Jugend Galerie Impressum

Hecht- und Barschangeln am Plönersee 2013 - Jugendgruppe

23. September 2013

Am 21.07.2013 ging es los an den Plöner See. Bei super Wetter trafen wir uns und fuhren gemeinsam nach Bosau.
Es sollte sowohl auf große Hechte, als auch auf Barsche gehen.

Nach dem Beladen der Boote wurde die Starttaktik des Tages besprochen.
Um möglichst schnell einen Überblick zu erhalten, was an diesem Tag erfolgreich ist, teilten wir uns auf. Ein Boot versuchte die Barsche aufzuspüren und die anderen beiden Boote versuchten ihr Glück auf Hecht.

Das Barschteam steuerte direkt die Barschstellen an, die in den letzten Jahren immer eine spannende Fischerei brachten.
An der ersten Stelle, die sonst immer ein Barschgarant war, erfolgten keine Bisse. Das ließ auf eine schwere Fischerei an diesem Tag schließen.
An der nächsten Stelle angekommen, machten sich die Stachelritter durch zaghafte Bisse bemerkbar. Es dauerte eine Weile, ehe die richtige Taktik gefunden war. Es mussten verschiedenste Köder und Führungstechniken gefischt werden, um diese doch zum Beißen zu motivieren. Den Sommerbarschen schien es schon zu warm zu sein, um aktiv zu jagen.

Die Schleppruten für Hecht wurden mit großen Wobblern bestückt, die alle Wasserschichten nach den großen Freiwasserräubern absuchen sollten.
Sinan’s Wobbler fand, nach drei Stunden schweißtreibendem Rudern, den ersehnten Abnehmer. Direkt nach dem heftigen Biss wurden einige Meter Schnur von der Rolle gerissen. Ganz klar, Sinans erster Hecht des Lebens hat Kraft und ist sicher massig. Unter genauer Anleitung drillte er den toll gezeichneten Fisch ans Boot, wo er von Jugendgruppenobmann Florian F. sicher gelandet werden konnte.
Stolz und glücklich über seinen 74 cm großen Hecht, strahlte Sinan mit der Sonne um die Wette.

Da sich kein weiterer Interessent für die Wobbler finden ließ und das Schleppfischen, dank des super Sommerwetters, schnell zu anstrengend wurde, fischten wir alle gemeinsam an einem Plateau auf Barsch.

Gegen Abend kamen die Barsche an die Oberfläche um dort die Fischbrut zu jagen. Das waren perfekte Bedingungen für Oberflächenköder und kleine flach laufende Wobbler.

Am Ende des Tages konnte jeder einige schöne Barsche verzeichnen und wir fuhren zufrieden zurück zum Steg. Dort grillten wir gemeinsam und ließen den Tag an diesem wunderschönen See, entspannt bei Fachgesprächen ausklingen.

Jugendliche, die Interesse an der SAV Jugendgruppe haben, sind nach vorheriger Anmeldung, herzlich eingeladen als Schnupperangler bei uns teil zu nehmen.

Fette Fische wünscht,
das Jugendgruppenleiterteam der SAV Hamburg

Kategorien: Fangberichte, Jugendgruppe, Plöner See