Startseite Gewässer Jugend Galerie Impressum

Schnupperangeln am Großensee

18. Juli 2018

Schnupperangeln am Großensee

Das jährliche Schnupperangeln der Sportanglervereinigung Hamburg e.V. (SAV) am Großensee hat sich zu einem festen Termin im Kalender der Kinder und Jugendlichen in der Region entwickelt.
Auch dieses Mal war der Kursus innerhalb von 24 Stunden ausgebucht und die 14 Kinder waren begeistert, weil fast alle gute Fänge verzeichnen konnten. Vor allem Rotaugen aber auch einige Barsche gingen an den Haken.
„Natürlich waren wir froh, dass auch das Wetter auf unserer Seite war.
Das Programm startete mit einer kurzen Begrüßung inklusive einiger Informationen über den „Großensee“, „die SAV und das Angeln am Großensee“ in Verbindung mit der „Pflege und Hege der Flora und Fauna“ und den Möglichkeiten, welche die SAV – Jugendgruppe bietet.
„Uns ist es wichtig, dass die Kinder auch erfahren, welche Maßnahmen seitens des Vereins für den Umweltschutz und den Erhalt des Sees durchgeführt werden“, erklärte Ulrich Krumstroh, Vorstandsmitglied der SAV.
Die Kinder waren über die Bandbreite der Umweltthemen überrascht und zeigten auch großes Interesse an den Sauerstoffmessungen, die Andreas Weichert (Obmann für Gewässerökologie) am SAV – Steg demonstrierte.
Nach 20 Minuten ging es dann an den Steg und das Schnupperangeln wurde in den darauf folgenden Stunden seinem Namen vollends gerecht. Sätze wie „Das hat Spaß gemacht“ oder „Ich komme nächstes Jahr wieder“, liefern natürlich eine Bestätigung.
Interessant war zudem, dass mehrere Eltern das Gespräch suchten und fragten, wie man den Angelschein erlangt und welche Möglichkeiten die Kinder haben, wenn sie gerne Angeln möchten aber keine Erwachsenen im Umfeld haben, die sie dabei unterstützen können.
Ulrich Krumstroh: „Wir leisten Hilfe mit den wichtigsten Informationen und verweisen auf die vielen Möglichkeiten in unserem Verein und das Angebot unserer Jugendgruppe. Wir können das alles in der SAV nur leisten, weil wir sehr gut als Team funktionieren.
Ohne die Fachkenntnis und das große Engagement von Sven Ratzewitz und die Unterstützung vom Team ZEBCO, dass das Material für unser Schnupperangeln zur Verfügung stellt, die Unterstützung unserer Anwärter und Mitglieder der
SAV-Jugendgruppe und der Präsentationen zu verschiedenen Umweltthemen (Andreas Weichert) wäre das Schnupperangeln in dieser Form nicht möglich.

Dank gebührt auch den Organisatoren vom Amt Trittau und den Gemeinden rund um Großensee und Lütjensee, die unser Schnupperangeln am Großensee in ihr Sommerferienprogramm aufgenommen haben.“

Kategorien: Fangberichte, Gewässerpflege, Jugendgruppe