Startseite Gewässer Jugend Galerie Impressum

Weissfischreduzierung

10. Dezember 2009

Drüsensee und Neunkirchener See, zwei wunderbare Gewässer mit herrlichen Fischbeständen an Hechten und Zandern. Leider aber auch mit einem überdimensionierten Bestand an Weißfischen, besonders aber an Brassen.

Um diesem Problem zu Leibe zu rücken, ist ein extra gefertigtes Netz nach Vorgaben diverser Fachleute wie Fischern und Netzfabriken hergestellt worden.

Das Resultat ist ernüchternd. Auch wenn man berücksichtigt, dass nicht zur optimalen Zeit gefischt wurde, das heißt, man hätte zur Laichzeit in den Abendstunden bzw. Nachts die Netzzüge machen müssen. Die Fänge waren aber Null bis mäßig. Jedes Hegefischen hätte in der gleichen Zeit deutlich bessere Resultate erbracht.

Das Netz ist einfach zu schwer zu bewegen und dadurch zu langsam. Trotzdem haben die „Aktionstage“ zum Kennen lernen vieler Mitglieder geführt und dadurch eine positive Wirkung nach innen im Verein gehabt.

Erfolgreicher ist aber seit Jahren der Besatz mit Hechtbrut und vorgestreckten Hechten, die richtig “aufräumen” unter der frisch geschlüpften Weissfischbrut.

Kategorien: Drüsensee, Gewässerpflege, Neuenkirchener See