Startseite Gewässer Jugend Galerie Impressum

Auf Großbarsch und Hecht an der Müritz

4. Dezember 2011

Liebe Kollegen,
es ist doch jedes Jahr das Gleiche….der Winter ist viel zu lang und wenn im März die ersten schönen Tage kommen zwingen uns gnadenlose Schonzeiten die Raubfischruten im Keller zu lassen. Die Lösung für dieses leidige Problem?…..die Müritz.

Man glaubt es kaum, aber die verantwortliche “Fischerei Müritz-Plau GmbH” ist der Meinung es gäbe so viele Barsche und Hechte in der Müritz, dass eine Schonzeit nicht notwendig ist…und das zu Recht. Ein Testangeln Anfang April diesen Jahres brachte uns schöne Hechte bis 92 cm und einige Barsche über 40 cm. Nach Aussage unseres Bootsvermieters lief es 2 Wochen zuvor mit den Barschen sogar noch besser. Davon wollen wir uns doch selbst überzeugen, oder ?

Geplant ist ein intensives, 2-tägiges Fischen auf Hecht und Großbarsch an der landschaftlich beeindruckenden Müritz am 24 + 25. März 2012.
Zum Ablauf: Wir gründen Fahrgemeinschaften und treffen uns am Samstag, den 24.3. um 06.00 Uhr (den genauen Treffpunkt gebe ich rechtzeitig bekannt).

Nach etwa zweistündiger Autofahrt kommen wir bei der Bootsvermietung in Röbel an. Es folgt eine kleine Einweisung bevor es auf die geräumigen 5 PS Boote geht. Bis ca. 18.00 Uhr heißt es dann Angeln, Angeln, Angeln… anschließend fahren wir zum Hotel und beziehen unsere Zimmer. Gegen 20.00 Uhr kehren wir gemeinsam zum Essen in eine gemütliche Pizzeria ein.

Nach einem ausgiebigen Frühstück, zu dem wir uns am Sonntag um 08.00 Uhr treffen, werden wir uns gegen 09.00 Uhr erneut bei der nahe gelegenen Bootsvermietung einfinden um alles was am Vortag nicht ganz optimal lief besser zu machen. Angelende wird dann gegen 17.00 Uhr sein. Um unseren Hunger zu stillen fahren wir zum Abschluss einen thailändischen Imbiss an und lassen das Wochenende bei üppigen Portionen und einem gemütlichem Bierchen ausklingen. Gegen 21.00 Uhr sollte dann eigentlich jeder zu Hause sein.

Die Kosten: Leider ist es der SAV nicht gestattet sich an den Kosten dieser Veranstaltung zu beteiligen, so das jeder seinen Kostenanteil selber tragen muss. Der beträgt pro Person 87,00 € und beinhaltet: Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück (Einzelzimmerzuschlag 30,00 €), Bootsmiete für 2 Tage, und die Angelkarte für 2 Tage.
Hinzu kommen die Benzinkosten, die jeweils unter den Mitfahrern geteilt und mit dem Fahrer abgerechnet werden. Da ein problemloser Ablauf dieser Veranstaltung ohne verbindliche Reservierungen nicht möglich ist, lässt sich eine Vorauszahlung leider nicht vermeiden.

Denkt bitte an eure Verpflegung für Samstag. Am Sonntag besteht beim Frühstück die Möglichkeit sich, nach meinen bisherigen Erfahrungen, kostenlos belegte Brötchen für den Tag mitzunehmen.

Da die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt ist, bitte ich euch um eine rechtzeitige Anmeldung bis zum 07.02.2012. Ich bräuchte euren vollständigen Namen, Adresse, Geburtsdatum und die Fischereischein-nummer.

Anmelden könnt ihr euch per Mail bei Frank Wülfken (wuelfken@sav-hamburg.de) oder telefonisch, die Nummer findet ihr im Jahrbuch und auf unserer Homepage. Für jegliche Fragen stehe ich euch natürlich gerne zur Verfügung.
Frank Wülfken

Kategorien: Fangberichte