Startseite Gewässer Jugend Galerie Impressum

Der Besatzobmann

24. August 2010

Der Vorstandsposten Besatzobmann ist ab Januar 2012 neu zu besetzen!

Liebe Mitglieder, wie schon 2009 auf der Hauptversammlung angesprochen, werde ich mein Amt über 2011 hinaus, aus persönlichen sowie altersbedingten Gründen, nicht weiter ausüben.

Es hatten sich schon zwei jüngere Mitglieder zur Nachfolge angeboten, doch nach intensivem Einblick in die Aufgaben wurde klar, dass neben Familienplanung und Beruf nicht ausreichend Zeit für diesen Posten blieb.

Interessierte Nachfolger müssten über genügend Zeit verfügen, speziell in den Monaten Januar und Februar. In dieser Zeit werden die Fangdaten in fertige Programme eingegeben, um damit Ergebnisse für Jahrbuch und Statistik zu haben. Zugesandte und nicht auf der Hauptversammlung getauschte Fischereierlaubnisscheine (Fangkarten) müssen per Post an die Mitglieder geschickt werden.

Danach werden die Bestellungen schriftlich an unsere Fischzüchter aufgegeben. Die Fangmengen für Hamburg und Schleswig-Holstein werden den jeweiligen Verbänden gemeldet. Für all diese Aufgaben gibt es vorgefertigte Formulare, die nur durch die aktuellen Daten verändert werden müssen.

An der Trave werden durch die Hegegemeinschaft HGT, Lachs- und Meerforellenbrut besetzt, mit Unterstützung durch unsere Gewässerbetreuer. Die Gewässerbetreuer an den Seen sind immer gern bereit mitzuhelfen. Sie müssen jedoch rechtzeitig informiert werden. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl engagierter Mitglieder ohne spezielle Aufgaben, die gerne ihre Unterstützung anbieten.

Im Frühjahr bis Frühsommer werden Hechtbrut, vorgestreckte Hechte, Farmaale, und, wenn zu bekommen, einsömmrige Zander besetzt. Evtl. Äschen an der Trave. Im Herbst einsömmrige Zander. Schleien und Karpfen sowie Quappen werden an einem Tag in unsere Seen besetzt. Für engagierte Mitglieder gibt es sogar wegen starkem Interesse leider Absagen.

Für die Hauptversammlung (und das Jahrbuch) muss ein Bericht erstellt und vorgetragen werden. 12 x pro Jahr findet eine Vorstandssitzung statt, auf der alle aktuellen Dinge der einzelnen Ressorts besprochen werden.

Ich habe dieses Amt mit viel Freude, begleitet von zahlreichen netten und hilfsbereiten Kollegen, immer gerne ausgeübt und werde es Ende 2011 an meine(n) Nachfolger abgeben.

Es ist ein verantwortungsvolles Amt, welches meine Vorgänger mit hohem Engagement, Vorausschau und viel Fleiß, fast perfekt an mich weitergegeben haben.

Man braucht, so denke ich, eine gewisse Einarbeitung, und daher meine Bitte in die Vereinsrunde: Meldet Euch beim Vorstand.

Christian Wohlfahrt

Kategorien: Gewässerpflege, Vorstand