Kapitale Forelle in der Luhe gefangen

Barsch – Hegefischen am 8.6.2019 am Drüsensee fällt aus
3. Juni 2019
Jugendgruppe 2019 am Oxriver in Dänemark
14. Juni 2019

Kapitale Forelle in der Luhe gefangen

Forellen über 50cm Länge sind in der Luhe selten, werden aber alle paar Jahre gefangen.
Anfang Juni 2019 hatte unser Vereinsmitglied Joachim Hochschild das Glück, mit der richtigen Fliege am richtigen Ort zur rechten Zeit zu sein. Er fing mit anglerischen Geschick ein kapitale Forelle mit 53 cm Länge und 1,5 kg Gewicht. Wir gratulieren und sagen Petri Heil, tight lines!!

Die Forelle hatte eine angedaute Forelle im Magen. Große Forellen können nur noch größer werden, wenn das Nahrungsaufkommen im Gewässer auch für das Wachstum ausreicht. Ab einer bestimmten Länge reichen Insekten nur noch für den Grundbedarf, aber nicht mehr für das Wachstum der Forellen.

Autor: Salmonidenobmann Jörn Borrmann
Foto: Joachim Hochschild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.